Banner

Taunuszeitung vom 14.8.2011 - WEILROD - Hasselbach


Die Vorfreude ist dem Nachwuchs deutlich anzusehen.    Foto: Monika Schwarz-Cromm

Wenn die Kinder der Jiu-Jitsu-Abteilung zusammen ins Zelt kriechen, dann ist die Welt für sie in Ordnung.

Für die Kinder der Jiu-Jitsu-Abteilung der Sportgemeinschaft Weilrod ist es in jedem Jahr eine große Freude, zusammen zu zelten. Und so sehnten sie auch jetzt das Wochenende herbei. Am Samstagnachmittag trafen sich 25 Kinder auf dem Sportplatz mitten im Wald, um die Zelte aufzuschlagen und unvergessliche Stunden dort zu verbringen.
Am frühen Nachmittag luden die Eltern das Zubehör aus und halfen dem Nachwuchs, das Nachtlager aufzubauen. Schnell war eine kleine Zeltstadt gleich neben dem Vereinshaus entstanden. Einige Eltern wollten dableiben, andere lieferten ihre Kinder nur ab. "Hier können die Kinder rumtoben und nach Herzenslust spielen", freute sich Abteilungsleiterin Elena Heinisch-Unrau.
Es war eine temperamentvolle Kinderschar ab vier Jahren, die zu beaufsichtigen war. Heinisch-Unrau hatte schon den kleinen Kanonenofen angefeuert, auf den sie einen Waffeleinsatz steckte. "Gleich gibt es leckere Waffeln", rief sie den Kindern zu. Doch die meisten waren da längst mit Fußballspielen auf dem an das Gelände anschließenden Sportplatz beschäftigt.
"Heute Abend werden wir ein Lagerfeuer entfachen und alle um das Feuer sitzen", plante die Vorsitzende. "Vielleicht findet sich ja auch noch einer, der eine Gitarre dabei hat", frohlockte die junge Frau. Der Teig für ein zünftiges Stockbrot war natürlich auch längst vorbereitet. Eine Nachtwanderung stand ebenso auf dem Programm. "Sonst haben wir aber keine Vorbereitungen getroffen", ergänzte Heinisch-Unrau. Die Kinder seien damit zufrieden, einfach mal ungezwungen spielen zu dürfen, sagte sie. Zu viel Programm störe da nur.
Und als spätabends alle Kinder endlich friedlich in ihren Schlafsäcken lagen, da blieb für die Erwachsenen ein wenig Zeit, die Stille der Nacht am Lagerfeuer zu genießen. (msc)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren